PROKURIST®

Modulare ökonomische Software

Die ökonomische Software PROKURIST® wird auf dem tschechischen und slowakischen Markt ab Jahre 1990 verkauft. Das Projekt entwickelt sich durchlaufend - nicht nur von der qualitativen Seite (die Zugänglichkeit und die Variabilität der Informationen, Komfort für den Anwender), sondern auch in der Breite der Firmenagenda. Typisch ist beträchtliche Autonomie der einzelnen Module mit wählbarer Integration in dasTop-Modul für die Buchhaltung und Managerinformationen. Diese Auffassung ermöglicht dem Anwender einen sofortigen Einsatz in kritischen Agenden und sukzessive Ergänzung des Projektes nach dem aktuellen Bedarf und im gewählten Tempo. Die Grundmodule sind - INFORMATIONSYSTEM FÜR BUCHHALTUNG, VERMÖGEN, PERSONALISTIK UND LÖHNE, UMLAUF DER WARE (LAGER, BESTELLUNGEN, RESERVIERUNG, KASSENSYSTEME (PC - KASSEN / LADENTISCHKASSEN), WERTPAPIERE und ZINSEN, durch ein zweckmässiges Modul MANAGER des Systems verbunden und gesteuert.

Module MANAGER und INFORMATIONSYSTEM FÜR BUCHHALTUNG bilden den Kern des Systems auch in Fällen von weiteren Applikationen von verschiedenem Umfang und Orientierung, die auf Bestellung projektiert werden (mit Bewilligung den Kunden z.B.: ÈSOB, ŽIVNOSTENSKÁ POJIŠOVNA, LINDE TECHNOPLYN, VOEST - ALPINE INDUSTRIEANLAGENBAU, ÈESKÁ TYPOGRAFIE, KOVOCHEM MN͊EK u.a.)

Wichtige Aspekte der praktischen Anwendung des Systems PROKURIST ®:
Die Dauerentwicklung des Systems
Schnelle Akutalisierung nach den Veränderungen der Legislative
Einheitliches Konzept von allen Systemmodulen, konsequente Durchschaltung der Funktionsmodulen (Kreise)
Offenes System, das den Anwender sowie bei der Auswahl der Arbeitsmethoden, Handels- und Wirtschaftspolitik als auch bei der Durchführung der Organisationsabänderungen nicht beschränkt
Schnelle Arbeit in der realen Zeit
SINGLE und LAN Version des Programms (für die Arbeit im Computernetz). Der Übergang auf die Netzverarbeitung verläuft ohne Eingriffe des Anwenders in das System
Ein umfangreicher Export und Import von Daten ermöglicht die Datenübertragung zwischen unverbundenen Computern
Hoher Komfort für den Anwender (eine breite Auswahl von Fragenlisten, Unterstützungsfunktionen und Unterprogramme für Erleichterung und Automatisierung der Anwenderaktionen, kontextuale Andeutung usw.)
Differenzierter Zutritt der Anwender zu einzelnen Systemfunktionen, der Schutz durch ein Kennwort
Möglichkeit der individuellen Auswahl vom Typ der tschechischen Sprache einschliesslich Datenübertragung
Möglichkeit der Einarbeitung der willkürlichen Organisationsstruktur des Betriebes ins System, Betrachtung der Bewirtschaftung der untergeordneten Organisationseinheiten, Aufträge usw.
Umfangreiche Managerfunktionen, Zutritt zur Evidenz der verflossenen Periode einschliesslich Durchführung von Abschlüssen für jeden willkürlichen Zeitraum ohne Unterbrechung der Kontinuität der Verarbeitung
Die Unabhängigkeit vom Typ der Doppelbuchhaltung, von den Veränderungen der

Buchhaltungsmethodik und der Firmenorganisation
Gleichzeitige Berechnung in verschiedenen Rechnungsperioden
Wählbare Rechnungs- und Lageroperationen - die Arten der Belege (mit einstellbarer Eintragung und Verbuchung)
Automatische logische und Buchungskontrolle der gespeicherten Daten, passiver Datenschutz, Möglichkeit der Rekonstruktion des Buchbestandes und des Lagers zum willkürlichen Datum
Möglichkeit der zusätzlichen Korrekturen nach dem Berechtigung
Möglichkeit der Gestaltung der beliebigen Anzahl der vom Anwender definierten Tabellenbuchungsformulare und Zusammenstellungen in jeder beliebigen Sprachenmutation, wählbarer Inhalt der Buchungsbelege
Möglichkeit der Gestaltung eigener Formulare der Buchungs- und Lagerfakturen, der Zahlungsaufträge, der Kassascheine, der Bestellungen, der Proforma-Rechungen und der Lieferscheine
Das Adressbuch der Geschäftspartner, in alle Module integriert
Integrierte Betrachtung der Aufträge
Die Komplexlösung der Problematik der Mehrwertsteuer und der Devisenbuchhaltung in Fremdwährungen
Die Projektion der Operativevidenz in die Buchhaltung in der Realzeit oder im Portionregime

 

Informationsystem für Buchhaltung
Die Gestaltung des Kontoauszuges (Kostenplanes) mit der Möglichkeit der Gründung eines beliebigen Niveaus der Rechnungsanalytik (Betriebe, Stellen, Aufträge usw.), zweisprachiger Kontoname
Automatische Gestaltung des Standarddatenausganges in der Buchhaltung: Journale (Kontobücher) der Belege, ausführliche Kontoauszüge, Kassenbuch, Hauptbuch, Bilanz, Erfolgsrechnung (mit der Möglichkeit der Inhaltskorrekturen des Rechnungsberichtes, Entwicklung der Kontos immer wählbar für beliebigen Zeitraum und Analytikniveau
Die Gestaltung von weiteren Outputformularen für Anwender und Rechnungsberichte (für Bedarf des einheimischen und auch ausländischen Managements, Staatsverwaltungbehörden) aus den Angaben der laufenden und verflossenen Periode (die operativen Informationen und Übersichten, Entwicklungsreihen, Statistik)
Möglichkeit der Gestaltung eigener Formulare der Fakturen, der Strafen, der Zahlungsaufträge, der Kassenscheine, Mahnbriefe usw. in beliebigen sprachlichen Mutation
Die Evidenz und die Berichterstattung der MWSt
Automatische Buchhaltungsoperationen
Der Druck der Fakturen, Mahnbriefe, Fakturen für Vertragsstrafe, Kassascheine für Einnahme / Ausgabe
Die Anwenderfragen für die Buchhaltungsanalysen
Der Zahlungsauftrag (Druck, Diskette, Modem)
Der Saldokonto (offene, geschlossene Posten, Forderungen und Verbindlichkeiten nach den Firmen, nach den Fälligkeitsterminen, Ankauf und Geschäftsabwicklung nach den Geschäftspartnern)
Der Jahresabschluss (Jahresarchiv, Betriebsergebnis, Berechnung und Verbuchung der Einkommensteuer, Schlussbilanzkonto), Büchereröffnung
Die Graphen (Entwicklung, Bestände)
Kapitalfluss - Kapitalflussbericht (Beilage bildende einen Teil des Jahresabschlusses für Unternehmer)
“Kapitalfluss” der Aufträge: Kontrolle des Zahlungsverlaufes bei den betrachteten Aufträgen (Stellen)
Der Bericht: der Generator der Berichte (Zusammenstellungen ) für Bedarf der Berichterstattung in der Buchhaltung, der Statistik und der Planung. Beliebige Sprachenmutationen
Integriertes Adressbuch der Handelspartner

 

ANLAGEVERMÖGEN
Die Evidenz des materiellen und nichtmateriellen Vermögens, automatische buchmässige und steuerliche Abschreibungen einschliesslich Verrechnung, teilweise Aussortierung usw.
Der Vergleich der buchmässigen und steuerlichen Abschreibungen für Bedarf der Berechnung der Einkommensteuer
Inventurlisten und Buchhaltungszusammenstellungen, Auswahlen
Die Evidenz und Buchhaltung des kleinen Anlagevermögens

 

PERSONALISTIK, LÖHNE
Personalevidenz
Evidenz der Frequenz
Berechnung der Löhne
Datenausgang für die Bank, das Finanzamt, automatische Verbuchung

 

UMLAUF DER WARE (LAGER)
Die Evidenz des Bestandes und der Bewegung (Ware) Materials in einer beliebigen Anzahl von Lagern - wählbar in Anschaffungs- , Fest- oder Durchschnittspreisen,einschliesslich Preisabschläge, Rabatte, Zoll, Transportkosten, Umsatzsteuer, Verkaufspreis incl. oder excl. MWSt
Wählbare automatische Verrechnung der Lageroperationen: Annahme, Ausgabe, Umbewertung, Übertragung, Verrechnung der Dienstleistungen eingerechnet usw, Berechnung in Portionen oder in der realen Zeit
Die Lagerleitung in Fest- , Anschaffungs- , Durchschnittspreisen (aktuelle oder monatliche Durchschnitte), die Aufschüsselung anderer Anschaffungskosten in die Anschaffunspreise, variabele Vorratsberechnung (nach Belegen, kumulativ für eine Periode)
Ankauf und Verkauf der Ware, auch in Fremdwährungen
Aufschüsselung der anderen Warenanschaffungskosten in die Anschaffungspreise
Fakturierung des Verkaufs von Waren, Verpackungen, Dienstleistungen
Die Sammelfakturen
Druck, Annahmescheine, Ausgabescheine, Fakturen, Umsatzlisten, Auslieferungslisten usw.
Möglichkeit der Gestaltung eigener Formulare der Fakturen, Lieferscheine, Kassascheine und anderer Lagerbelege (auch in beliebiger Sprachmutation)
Abschreibung der Lagerposten nach der Materialstückliste, Berechnung der Fertigerzeugnisse
Statistik der Bestände, des Warenankaufs und Verkaufs nach wählbaren Kriterien (Abnehmer, Umfang, erreichte Marge usw.), Umsatzlisten, Listen der Bestände und andere Zusammenstellungen, Auszüge
Die Gestaltung und der Druck der Preislisten, freie oder gebundene Ausnutzung der Preislisten beim Verkauf, die Preislisten für Handelsvertreter, aktuelle Preisumrechnung nach der Höhe der Warenabnahme beim Verkauf
Materialstückliste, automatische Ausstellung des Ausgabescheines nach der Stückliste
Die Inventur
Der Strichkode (Aufnehmen und Druck der Etikette)

 

RESERVIERUNG
Evidenz der eingetroffenen Bestellung der Abnehmer über Waren und Dienstleistungen, Fragenlisten, Proforma-Rechnungen
Formulare der Proforma - Rechnungen, Auftragsbestätigung
Automatische Auslieferung nach wählbaren Kriterien (Datum der Auslieferung, Periode - ständige Zahlungen), periodische Auslieferungen, Kontrolle der Abnahme
Operativer Vertriebsplan (zeitliche Aufgliederung der Bestellungen)
Überblicke, Entwicklung

 

BESTELLUNGEN
Evidenz der Bestellungen über Waren und Dienstleistungen mit umfangreicher Auswahl, Druck der Bestellungen
Automatische Ausstellung der Bestellungen
Druck der Bestellungen nach eigenen Formularen
Evidenz der Erfüllung der Bestellungen bei der Warenannahme
Überblicke, Abschreibung und Kontrolle der Erfüllung der Bestellungen

Auswahlapplikation des Warenumlaufs
Sondermodul für Evidenz (Warenankauf und - verkauf) des Grössensortiments und Bestellungen nach Warenkatalogen

 

KASSENSYSTEME
Das Modul der PC-Kasse erweitert die Lagerevidenz PROKURIST® um das Regime des Ladentischverkaufs am PC (Kasse). Das Modul ermöglicht vor allem den Warenverkauf bei der Anwendung einer üblichen Lagerkartei PROKURIST® (mit Druck der Kassascheine und zahlenmässiger Festlegung der MWSt), weiter belegte sukzessive oder direkte Abschreibung der verkauften Ware von der Lagerkarte und Verrechnung. Der Betrieb der Kassen kann autonom oder im PC-Netz verlaufen. Der autonome Betrieb kann auch so organisiert werden, dass der Verkauf an mehreren Kassen verläuft und die Abschreibung von den Lagerbeständen am Zentral-PC organisiert wird (Förderung durch Datenexport, - import). Förderung des Strichkodes.
Das Modul der Kasse sichert die Kommunikation der Lagerevidenz und der Preislisten PROKURIST ® mit den Ladentischkassen. Das Modul ermöglicht die Gestaltung einer Kassenliste aus den Lagerkartei nach eigener Auswahl, ihre Eintragung in die einzelnen verbundenen Kassen, weiter Übernahme der Tagesverkäufe von den Kassen, ihre Abschreibung von den Lagerkarten. Bei der Abschreibung wird die Materialstückliste (Produktkalkulation) automatisch ausgenutzt. Mit der Anwendung des Moduls BUCHHALTUNG des Systems PROKURIST ® kann der Anwender sowohl die Tageseinnahmen als auch die Lagerbewegung mit Hilfe der standarden Verbindung der Lager- und Buchaltungsevidenz PROKURIST® verrechnen

 

WERTPAPIERE
Evidenz der Wertpapiere der Investmentfonds
Betrachtung der Entwicklung der Verkaufskurse
Import der Börsenberichte
Verrechnung

 

ZINSEN
Berechnung und Evidenz der Zinsen auf den Klientenkontos
Verrechnung

 

UMGEBUNG
Das Programm steht zur Verfügung in der Single- oder Netzversion (LAN).
Es funktioniert am PC mit Prozessoren der Reihe 386 und höher, Minimum 4 MB RAM, in der Umgebung MS DOS, Novell, Windows (3.11, 95, NT).

 

DIE GARANTIE UND DIENSTLEISTUNGEN
Lizenzvertrag zur Ausübung des Systems PROKURIST® gewährt eine langfristige Garantie der Aktualisierung des Programms nach den legislativen Veränderungen
Serviceverträge, Preisermässigung bei gewährten Dienstleistungen
Softwareprojekte auf Bestellung
Projektumgestaltungen und Entwicklung der Zusatzprogramme nach den Forderungen des Anwenders
Installation des Systems, Schulung der Anwender, persönliche und telefonische Beratung (HOT LINE)
Beratungsdienst im Bereich Buchhaltung, Betriebsorganisation, SW und HW

 

KONTAKT

PROKURIST s.r.o.

Hyblerové 529

148 00 Praha 4

E-mail: prokuris@comp.cz

WWW Seiten: www.prokurist.cz